header

Ziele

Der Bewegungsraum bietet den Kindern mit ausreichend Platz die Möglichkeit ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachzugehen. Durch Bewegung lernen sie ihre Umwelt kennen und „begreifen“. Sie erhalten Kenntnisse über sich selbst und ihren Körper und beginnen über Mimik und Gestik mit anderen zu kommunizieren. Folgende Grundziele stehen im Fordergrund: Die Grundformen der Bewegung werden erlernt und geübt: Laufen, Springen, Rollen, Klettern, Kriechen, Krabbeln usw. Die Körperwanrnehmung, in Form von Geschick, körperliche Grenzen, Kondition usw. wird geschult. Das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl wächst. Die Neugier auf neue Bewegungsabläufe und motorische Herausforderungen wird entwickelt. Der Teamgeist und die Kooperation werden gefördert, indem z.B. Regeln und Kommunikationsformen gelten und eingehalten werden müssen. Neue Herausforderungen schulen die Konzentration und Kreativität.Problemlösestrategien werden entwickelt. Und zuletzt fördert die Bewegung das allgemeine Wohlbefinden.

Umsetzung

Die Kinder finden im Bewegungsraum unterschiedliche Turn- und Spielgeräte vor, die zum Bewegen einladen. Z. B. Sprossenwand, Matten, Bälle, Tücher, Seile, Reifen, Bällebad, Rollbretter, Trampolin, Schaumstoffbausteine uvm. Das Angebot findet in verschiedenen Formen statt. So können Bewegungsparcours aufgebaut, Tänze einstudiert, Gruppenspiele gespielt oder angeleitete Turnstunden mit unterschiedlichen Materialien abgehalten werden. Auch freie Bewegungszeiten sind fester und wichtiger Bestandteil. Bei allen Angeboten werden wir von Sprache, Musik und Rhythmik begleitet.

­