header

Das pädagogische Personal setzt sich zum aktuellen Zeitpunkt aus 20 KollegInnen zusammen. Davon sind 6 Fachkräfte in der Schulkindbetreuung und 14 Fachkräfte im Kindergarten. Angestellt sind KinderpflegerInnen, ErzieherInnen, eine Fachwirtin im Erziehungswesen und ein Erzieherpraktikant.

Wir sind bemüht unsere Arbeit regelmäßig zu besprechen, zu reflektieren und den aktuellen Bedürfnissen der Kinder und der Umwelt anzupassen. Dafür benötigen wir Zeit und Raum für qualitativen Austausch.

Wir starten das neue Kindergartenjahr immer mit einem Planungstag. Dort werden evtl.neue Kollegen aufgenommen und der Grundstock der organisatorischen Arbeit festgelegt:Dienstpläne, Angebote, Verteilung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten usw.Unter dem Jahr finden dann 2-3 pädagogische Tage statt, bei denen die pädagogischeArbeit intensivst reflektiert wird. Hierzu werden auch Fachleute von außerhalb eingeladen,um über neue Themen zu referieren.

Des weiteren gibt es die sehr regelmäßig stattfindende Teamsitzungen. Hier geht es vor allem darum, aktuell anfallende Termine und Themen zu besprechen, wie anstehende Feste, Elternabende, neue Regelungen von Stadt und Bund oder der Austausch über die Beobachtungen der Kinder für die Elterngespräche. Um die wertvollen Besprechungszeiten effektiv zu nutzen, teilen wir sie in unterschiediche Teamkonstelationen ein. Damit soll verhindert werden, dass Inhalte doppelt gesagt werden müssen oder Informationen und Themen da besprochen werden, wo sie akut sind.
Folgende Arten von Teamkonstelationen gibt es:

  • „normale“ Teamsitzung 1 x wöchentlich (Vollzeitkräfte + 1 vom U Boot)
  • Gesamtteam 1 x pro Monat- Uboot-Team 1 x pro Woche (U-Boot-Team + Leitung)
  • RBI-Team 1x pro Woche (Regenbogensteininsel-Team + Leitung)

Um Feste, Ausflüge, Projekte o.Ä. im Detail zu planen oder vorzubereiten treffen sich zusätzlich Ereignisgruppen. Eine Zusammenstellung von Kollegen, die gemeinsam die Organisation übernehmen.

­